Gute Nachrichten, um die Welt neu zu sehen

Innovatives

Hurrah! Wasser statt Benzin


Hurrah! Wasser statt Benzin


Unter dieser Überschrift veröffentlichte die zukunftsorientierte Zeitschrift "Zufall - das WIRtschaftsmagazin mit Herz" einen ihrer Artikel. Und weiter heisst es da:

"In der heutigen Zeit wird Energie immer mehr zum Luxusgut mit Ablaufdatum. Dabei macht es uns die Natur in ihrer genialsten Form seit Jahrmillionen vor und liefert uns mit Wasserstoff eine Energieform, die neben ihrer Emissionsfreiheit auch so gut wie unbeschränkt zur Verfügung steht.

Das Seminar "Grundlagen und Bauseminar von HHO Elektrolysezellen" ist in dieser Art einzigartig und vermittelt dem Besucher eine sehr einfache und auch von Laien reproduzierbare Energietechnologie auf der Grundlage von Wasserstoff.

Jeder Seminarteilnehmer kann seine eigene HHO-Elektrolysezelle mit dem notwendigen Zubehör bauen und besitzt neben dem Know-how ein Anwendungs- und Experimentierset erster Klasse.

Seminarleiter ist Peter Salocher. Dem gebürtigen Schweizer gelang nach intensiven Recherchen und jahrelanger Arbeit der Bau einer HHO-Zelle, welche bis heute im Bereich der Energieeffizienz weltweit unerreicht ist.

www.wasserstattspritt.info

"

Danke für diese tolle Nachricht! Es gibt tatsächlich Grund, sich ab und zu auch mal zu freuen, und so ein Fortschritt ist Super! die tageschance


Stromrebellen in Berlin


Stromrebellen in Berlin
,

so betitelt die von uns sehr geschätzte zukunftsorientierte Zeitschrift "Oya - anders denken-anders leben" einen ihrer Artikel in ihrer neuesten Ausgabe.
Und weiter heisst es da:

"2014 läuft der Konzessionsvertrag für das Berliner Stromnetz aus. In den nächsten Wochen wird entschieden, wer in Zukunft das Netz der Hauptstadt betreiben wird.

Die im letzten Dezember geründete Genossenschaft "Bürger Energie Berlin" will nach dem Schönauer Modell die einmalige Gelegenheit beim Schopf ergreifen: Bürgerinnen und Bürger kaufen gemeinsam ihr Stromnetz, nutzen die Gewinne daraus sinnvoll und nehmen die Energiewende selbst in die Hand. Diese Idee stößt auf breite Resonanz Bereits über 2,5 Millionen Euro wurden in die Genossenschaft eingebracht.

Am 17.
Danke, liebe Freunde von "Oya" für diese wunderbaren Nachrichten, die uns immer wieder inspirieren, weiterzumachen. Euer tageschance-team

Laotses tageschance Nr. 25


Laotses tageschance Nr. 25

25. Des Unzulänglichen Gleichniss

Sein und Nichtsein ist ungetrennt durcheinander,
ehe himmel und erde entstehen.
So still! So leer!
Allein steht es und kennt keinen Wechsel.
Es wandelt im Kreise und kennt keine Unsicherheit.
Man kann es fassen als die Mutter der Welt.
Ich weiß seinen Namen nicht,
Ich bezeichne es als "SINN".
Mich mühend, seine Art zu künden,
nenne ich es: "groß",
Groß, damit meine ich: immer im Flusse.
Immer im Flusse, damit meine ich: in allen Fernen.
In allen Fernen, damit meine ich: in sich zurückkehrend.
Und darum heißt es:
Der SINN ist groß, der Himmel ist groß,
die Erde ist groß und auch der Menschenkönig ist groß.
Vier Große gibt es im Weltraum,
und der Menschenkönig ist einer davon.
Der Mensch hat die Erde zum Vorbild,
Die Erde hat den Himmel zum Vorbild.
Der Himmel hat den SINN zum Vorbild.
Und der SINN hat sich selber zum Vorbild.

(Quelle: „Laotse  - Tao te king“, das Buch des Alten vom Sinn des Lebens, aus dem Chinesischen ins Deutsche übertragen und erläutert von Richard Wilhelm, atmosphären-Verlag)

Auf dem Klappentext des Büchleins über Laotse ist folgendes zu lesen:

„Laotse ist der berühmteste Vertreter des Taoismus. Sein „Tao te king“ ist das Herzstück der taoistischen Literatur und die höchste Form menschlicher Weisheit. Es ist der Schlüssel zum Sinn und zum Leben für alle Menschen, die nach Wahrheit streben.
Hier ist Richard Wilhelms epochale Übersetzung des chinesischen Textes ins Deutsche, wie er sie zum ersten Mal 1911 veröffentlicht hat.“

Und weiter:

„Der Leser des Tao te king trifft auf uralte Worte, zum Teil auf verschlüsselte Sprache. Doch es sind Worte, die etwas erahnen lassen möchten, was weit über alle Worte hinausgeht – nämlich die Ebene des Tao: das tiefste Geheimnis und die höchste Wirklichkeit, die wahre Stille und ewige Dauer.“   Martina Darga




Kommentare

Login