Gute Nachrichten, um die Welt neu zu sehen

UNICEF: Kindersterblichkeit seit 1990 um ein Drittel zurückgegangen



UNICEF: Kindersterblichkeit seit 1990 um ein Drittel zurückgegangen


Unter dieser Überschrift veröffentlichte die Zeitschrift "Share International" einen ihrer neuesten Artikel. Und weiter heisst es da:

" Nach jüngsten UNICEF-Schätzungen ist in den letzten zwei Jahrzehnten weltweit die Zahl der Kinder, die vor ihrem fünften Geburtstag Geburtstag sterben, um ein Drittel zurückgegangen.

1990 starben noch 12,4 Millionen Kinder dieser Altersgruppe, 2009 waren es 8,1 Millionen,die Sterberate sank damit von 89 auf 60 Todesfälle pro 1000 Kleinkinder.
"Die gute Botschaft ist, dass diese Schätzungen darauf hindeuten, dass weltweit 12000 Kinder weniger pro Tag sterben als 1990", schreibt UNICEF in einer Pressemitteilung zu diesen Daten. Dennoch, betont die UN-Behörde, "geht die Tragödie dieser vermeidbaren Kindersterblichkeit weiter", Tag für Tag sterben noch immer rund 22.000 Kinder unter fünf Jahren, 70 Prozent davon im ersten Lebensjahr.

Die hohe Sterblichkeitsrate bei Kindern unter fünf Jahren konzentriert sich zunehmend in einigen wenigen Staaten - die Hälfte der Todesfälle im Jahr 2009 betraf die fünf Länder Indien, Nigeria, Demokratische Republik Kongo, Pakistan und China. In Afrika südlich der Sahara, wo eines von acht Kindern seinen fünften Geburtstag mehr erlebt, ist die Kindersterblichkeit immer noch am höchsten - und das Zwanzigfache des Durchschnittswerts in den Industrieländern.

Obwohl sich der Rückgang der Kindersterblichkeit im letzten Jahrzehnt beschleunigt habe, warnt UNICEF, reiche dies noch nicht aus, um das Milleniumsziel, die Zahl dieser Todesfälle (Referenzjahr 1990) bis zum Jahr 2015 um zwei Drittel zu verringern, erreichen zu können."

(Quellen: Share International, un.org)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommentare

Login