Gute Nachrichten, um die Welt neu zu sehen

Eine gute Nachricht für spielende Kinder und ihre Eltern!



Eine gute Nachricht für spielende Kinder und ihre Eltern!

Kinderlärm in der Nachbarschaft soll künftig kein Grund mehr sein, vor Gericht dagegen anzugehen. Das sieht ein Entwurf des Bundesumweltministeriums zur Änderung des Immissionsschutzgesetzes vor.

Lärm in Kindergärten oder auf Spielplätzen sind dem Entwurf zufolge keine schädliche Umwelteinwirkung. (...) Der Vorsitzende des Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, befürwortete das Vorhaben: "Wir kämpfen seit 20 Jahren dafür, dass Kinderlärm kein Umweltschaden, sondern Ausdruck kindlicher Lebensfreude ist", sagte er. (NEZ Jan. 2011)

Inga Wocker, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommentare

Login