Gute Nachrichten, um die Welt neu zu sehen

Umwelt

Bitte unterstützen Sie den Marsch für das Wasser

Rettet den Regenwald e.V. :

Bitte unterstützen Sie den Marsch für das Wasser

Der Marsch für das Wasser, das Leben und die Menschenwürde

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

„Wasser ist Leben!" rufen tausende Indigene und Kleinbauern, die gerade in die ecuadorianische Hauptstadt Quito strömen. Sie kämpfen um den freien Zugang zu dieser lebenswichtigen Ressource und seinen Status als Gemeingut. Denn die Regierung fördert rücksichtslos Bergbauprojekte, die drohen, täglich Milliarden Liter zu verschlingen. Diese würden den Dorfgemeinschaften nicht mehr zur Verfügung stehen, es käme zu einer gefährlichen Verknappung.

Bitte unterstützen Sie die Menschen in Ecuador, die um ihre Lebensgrundlage kämpfen.

Jetzt unterschreiben

Mit freundlichen Grüßen und herzlichem Dank

Guadalupe Rodríguez
Rettet den Regenwald e. V.
040 4103804

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.regenwald.org
Kontakt          
Rettet den Regenwald e.V.
Tel.: 040 - 41 03 804
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.regenwald.org

Peru: Helft den Indianern den Nationalpark Alto Purús zu schützen!

Peru: Helft den Indianern den Nationalpark Alto Purús zu schützen!

Springtamarine leben in Alto Purús © Stiftung Papiliorama / Thomas Rawyler

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

im Südosten Perus soll eine Straße durch den Regenwald gebaut werden. Mitten durch einen der größten Nationalparks des Landes - Alto Purús. Weil das geschützte Gebiet bisher noch weitgehend unzugänglich ist, konnte er seine reiche Artenvielfalt bewahren und ist zudem Heimat von mindestens zwei unkontaktierten Indianerstämmen. Die Parkleitung und indigene Organisationen warnen, dass die Straße das Ende des Regenwaldes uns seiner Bewohner bedeutet.

Unterstützen Sie bitte den Erhalt des Nationalparks Alto Purús mit Ihrer Unterschrift.

Jetzt unterschreiben

Protestaktionen sind erfolgreich. Der Dakatcha-Wald in Kenia ist gerettet:

http://www.regenwald.org/erfolge/4095/kenia-der-dakatcha-wald-ist-gerettet


Mit freundlichen Grüßen und herzlichem Dank

David Vollrath
Rettet den Regenwald e. V.
Jupiterweg 15
22391 Hamburg
040 4103804

Kontakt
Rettet den Regenwald e.V.
Tel.: 040 - 41 03 804
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.regenwald.org
Spendenkonto
GLS Bank
BLZ 43060967
Kto. 2025054100
Facebook Fan auf Facebook werden
Twitter Auf Twitter folgen
E-Mail An Freunde weiterleiten

Rettet den Regenwald!



Die Initiative "Rettet den Regenwald e.V." schreibt auf ihrer Seite


Helft uns, unsere Natur zu schützen! Appell aus Indonesien und Brasilien

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

auf der kleinen Insel Bangka Island im Norden der indonesischen Insel Sulawesi hat der Bezirkschef grünes Licht für eine Eisenerzmine gegeben. Der Bergbau würde die gesamte Insel zerstören und auch alles Leben in den umgebenden Korallenriffen. Die Inseln gehören zur artenreichsten Meeresregion der Erde – dem Korallendreieck im Pazifischen Ozean.

Bitte unterschreiben Sie den Protestbrief der Bevölkerung an den Minister für Energie und Mineralien in Jakarta.

Jetzt unterschreiben

In Brasilien ist der Amazonasregenwald weiterhin in großer Gefahr. Politiker wollen nach wie vor das Waldgesetz ändern – im Interesse der Agrarindustrie und gegen die massiven Proteste der Bevölkerung. Selbst die Regierungskoalition ist gespalten. Noch ist Zeit, 76 Millionen Hektar Regenwald vor der Abholzung zu bewahren. Präsidentin Dilma Rousseff kann das Abholzergesetz mit ihrem Veto stoppen.

Bitte unterstützen Sie die brasilianischen Umweltschützer und schreiben Sie der Präsidentin.
Jetzt unterschreiben


Mit freundlichen Grüßen und herzlichem Dank

Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e. V.
040 4103804
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.regenwald.org

Facebook: http://www.facebook.com/rettetdenregenwald
Twitter: http://twitter.com/RettetRegenwald

Kommentare

Login