Gute Nachrichten, um die Welt neu zu sehen

„Mapuche – Reise zu den Menschen der Erde“ - Gesellschaft für bedrohte Völker

Veranstaltungstipp für Göttingen

Am 27. April 2012 um 15:00 Uhr wird in der Zentralbibliothek der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB) die Ausstellung der Gesellschaft für bedrohte Völker „Mapuche – Reise zu den Menschen der Erde“ eröffnet. Der Mapuche-Sprecher Rafael Railaf berichtet während der Vernissage über die Lage der bedrängten indianischen Gemeinschaften in Chile. Sehr herzlich laden wir Sie dazu ein.

Die Ausstellung wird vom 27.April bis zum 3. Juni 2012 in der SUB, am Platz der Göttinger Sieben 1, zu bewundern sein.

Außerdem werden begleitend mehrere Veranstaltungen zum Thema Chile des Seminars für Romanische Philologie in spanischer Sprache stattfinden:

Lyrik-Lesung und Gespräch mit Rosabetty Muñoz
Donnerstag, 19. April, 10.00 Uhr
VG 1.104 (Verfügungsgebäude, Platz der Göttinger Sieben 7)

La Novia del Mar Dorado
Filmvorführung und Gespräch mit Mariana Matthews
(Kamera) und Rosabetty Muñoz (Text)
Donnerstag, 19. April, 20.00 Uhr
PH 20 (Seminar für Klassische Philologie, Humboldtallee 19)

Lyrik-Lesung: Velada mapuche
Donnerstag, 24. Mai, 19.00 Uhr
Gr. Seminarraum (1. OG) der Zentralbibliothek der SUB
Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 1

Die Ausstellung in der SUB ist geöffnet:

Mo-Fr:

7-1 Uhr
Sa-So:

9-22 Uhr
geschlossen:

1.5., 17.5., 27. und 28.5.

Wir würden uns sehr freuen, Sie in der SUB begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr GfbV-Team

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommentare

Login