Gute Nachrichten, um die Welt neu zu sehen

Mittagstisch Göttingen

Farbe bekennen: Gemäldeausstellung beim Mittagstisch St. Michael

Gemäldeausstellung beim Mittagstisch St. Michael

Ausstellung der Künstlerinnen Eveline Etzien und Waltraut Vaupel bringt von Januar bis April satte Farben in die Räume des Göttinger Mittagstisches St. Michael

Unter dem Titel „Farbe bekennen. Sichtweisen in Acryl, Öl und Aquarell“ schmücken ab dem 11. Januar 2013 starke Bilder die Räumlichkeiten des Mittagstischs St. Michael in Göttingen: Die Northeimer Künstlerinnen Eveline Etzien und Waltraut Vaupel präsentieren in der Turmstraße 5 eine Auswahl ihrer farbintensiven Werke. Die Vernissage findet am Freitag, 25. Januar 2013 um 18 Uhr statt.

Es ist ein ungewöhnlicher Ort für eine Ausstellung: In den Räumen des Mittagstischs der katholischen Citykirche Sankt Michael erhalten täglich rund 60 Bedürftige, Obdachlose und Drogenabhängige für einen geringen  Betrag ein warmes Mittagessen.
 „Seit zwei Jahren laden wir regelmäßig Künstlerinnen und Künstler ein, ihre Werke bei uns auszustellen“, so Ralf Reinke, Leiter des  Mittagstisches. „Die Ausstellungen tragen nicht nur zu einer angenehmen  Atmosphäre für uns und unsere Gäste bei, sondern öffnen auch die Türen des 
Mittagstischs für ein anderes Publikum. Immer ist dabei der Mittagstisch ein Ort der Begegnung.“
Für die Zeit vom 11. Januar bis zum 30. April konnte der Mittagstisch die Northeimer Künstlerinnen Eveline Etzien und Waltraut Vaupel für eine Ausstellung gewinnen. Die Malerinnen bilden seit 2005 die ATELIERGEMEINSCHAFT Alte Poststraße · Northeim.

Farbstarke Acryl-, Öl- und Aquarellbilder auf Leinwand und Papier

Unter dem Titel „Farbe bekennen. Sichtweisen in Acryl, Öl und Aquarell“ präsentieren Etzien und Vaupel einen Auszug aus ihrer Arbeit der vergangenen Jahre. Einen Schwerpunkt der Ausstellung bilden landschaftliche Betrachtungen, doch auch Stillleben und figürliche  Darstellungen sind Teil des vielseitigen Portfolios der beiden Malerinnen.
„Mit unseren Bildern möchten wir unsere Sichtweise ausdrücken und Anregungen für neue Perspektiven auf eigentlich bereits bekannte Dinge geben“, erklären Etzien und Vaupel.  Neben farbintensiven, satten Pinselstrichen auf Leinwand und Papier nutzen die Künstlerinnen dafür auch unterschiedliche Spachteltechniken. Dabei kommt es den Malerinnen auf die experimentelle Auseinandersetzung mit Farben und Formen an.
Der Titel der Ausstellung „Farbe bekennen“ gilt dabei gleich im doppelten Sinne, da er sowohl das künstlerische Anliegen der Malerinnen, als auch ihren Respekt für die Einrichtung des Mittagstisches und seine Gäste zum Ausdruck bringen möchte.
Eveline Etzien und Waltraut Vaupel: „Wir sind davon überzeugt, dass der Mittagstisch ein Ort ist, an dem Kunst, soziales Engagement und Menschlichkeit eine wunderbare Partnerschaft bilden, die ein Gewinn für alle sein kann.“

Vernissage und mehrmonatige Ausstellung

Bei der Vernissage zur Ausstellung am Freitag, 25. Januar 2013, 18 Uhr, versteigern die Künstlerinnen daher eines ihrer Bilder. Der Erlös kommt im vollen Umfang dem Mittagstisch zugute.

Der kirchliche Koordinator des Mittagstisches St. Michael, Eberhard Walter, der Leiter der Einrichtung, Ralf Reinke und die ehrenamtliche Mitarbeiterin, Juliane Meyer, werden in die Ausstellung einführen.

Musikalisch wird der Abend von „The Street Doves“ untermalt. Das Göttinger Kreativ-Trio, das über langjährige Erfahrung mit Gospel und Soul verfügt, wird feinsten Süd-Staaten-Gospel präsentieren.
Dabei gilt: „Eine Stimme wie Mahalia Jackson, einzigartige Gitarren-Riffs und jede Menge eigene Songs!“

Die Bilder der ATELIERGEMEINSCHAFT Alte Poststraße werden vom 11. Januar – 30. April 2013 in den Räumen des Mittagstisch St. Michael ausgestellt. Interessierte Besucher haben die Möglichkeit, die Ausstellung während der täglichen Öffnungszeiten von 12 bis 13.30 Uhr zu besuchen. Jederzeit können auch individuelle Termine für die Besichtigung der Ausstellung vereinbart werden,
Telefon: 0551 – 54 79 540, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Weitere Informationen auf der Website der Citykirche St. Michael unter: www.samiki.de > Menschen > Gremien & Gruppen > Mittagstisch.


Hintergrund: Ateliergemeinschaft „Alte Poststraße“

Schon immer haben sich Eveline Etzien aus Northeim und Waltraut Vaupel aus Moringen mit Farben, Formen, Licht und künstlerischer Gestaltung beschäftigt. Was einst mit dem Kunstunterricht in der Schule begann und später durch mehrere künstlerische Fortbildungen und Malreisen vertieft wurde, ist heute die große Leidenschaft der beiden Frauen, die seit 2002 eng befreundet sind.

2005 gründeten Etzien und Vaupel die ATELIERGEMEINSCHAFT Alte Poststraße · Northeim. Als Autodidaktinnen fühlen sich die Künstlerinnen keinem bestimmten Malstil verpflichtet. Jedes Bild ist Freude am Gestalten, die Auseinandersetzung mit Themen, Farben und Materialien. Bevorzugt arbeiten beide Malerinnen dabei mit Acrylfarben. Seit 2006 sind ihre Werke regelmäßig in regionalen und überregionalen Ausstellungen vertreten.

Haben Sie Fragen zu diesem Artikel?
Bitte wenden Sie sich an den Ausstellungskoordinator:

Eberhard Vaupel
Dorfstraße 13
37186 Moringen
Tel. 05554 – 8307
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Stadt Göttingen weist unter folgendem Link auf die Veranstaltung hin:

http://www.goettingen.de/magazin/artikel.php?artikel=11252&type=&menuid=620&topmenu=637
 



Vernissage "Balance" beim Göttinger Mittagstisch


Vernissage "Balance" beim Göttinger Mittagstisch


Hier ist ein erstes Feedback des Gastgebers von meiner Vernissage zur Ausstellung "Balance" am Freitag, 21. September in der Turmstrasse.

http://www.bistum-hildesheim.de/bho/dcms/sites/bistum/pfarreien/goemichael/nachrichten.html?f_action=show&f_newsitem_id=15811

Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal für den wunderbaren Abend bei den Gastgebern, vor allem dem Leiter des Mittagstisches Ralf Reinke und den vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern, bei Herrn Walter und Pater Hösl, bei den Göttinger Straßentauben, den "Street Doves", die Gospels von ihrer neuesten CD "Tribute to Mahalia Jackson" vortrugen, bei allen kunstinteressierten Göttingern, allen Förderern des Mittagstisches und meinen Freunden, die aus Brilon, Hannover und München angereist waren.

Ganz besonders habe ich mich über den Besuch, die Wertschätzung und die Geschenke einiger Mittagtisch-Gäste gefreut, habe ich doch gerade für sie diese 14 Bilder ausgesucht. Ich wünsche mir nichts lieber, als dass die Bilder Einzug in ihre Herzen halten und dass sie ihnen ein wenig Seelennahrung in ihrer schwierigen Erdenzeit sein können.

Auf meiner Webseite werde ich in den nächsten Tagen meine persönlichen Eindrücke schildern und in Bildern festhalten. Aufrichtigen Dank an die hinter den Kulissen und hinter den Erscheinungen wirkenden universalen Kräfte, die auf wunderbare Weise die Menschen zu den Bildern führen!

Die Bilder hängen bis Anfang 2013 im Mittagstisch und können auch käuflich erworben werden - mit 30 % Erlös für den Mittagstisch.

Farbenfrohe Grüße Sundra Kanigowski

www.sundra.eu

Wie schön, dass Du da warst, sagt das tageschance-team!!! Wir freuen uns, Euch bald Deine schönen Bilder, die Musik, die Gäste und die schöne Atmosphäre der Vernissage in einem weiteren Film über den Göttinger MittagstischFilm zeigen zu können. Rubrik natürlich: "Stadt Göttingen"!



Kunstgenuss beim Göttinger Mittagstisch


Kunstgenuss beim Göttinger Mittagstisch
:

Bilderausstellung "Balance" der Briloner Künstlerin Sundra Kanigowski von September bis Dezember 2012.

An dieser Stelle möchte ich meine nächste Ausstellung ankündigen - beim Göttinger Mittagstisch. Auf diese Ausstellung freue ich mich besonders, denn hier geht es in erster Linie um die Ausschmückung der Räume des Göttinger "Mittagstisches", den es nun seit 22 Jahren gibt - mitten in der City von Göttingen.

Hier erhalten Hilfesuchende,Drogenabhängige und Obdachlose jeden Mittag für ein paar Cent ein gutes Mittagessen. Der Mittagstisch wird geleitet von einem hauptamtlichen Leiter der Citykirche St. Michael, in der ein ignatischer Geist weht, und wird von 35 freiwilligen Helfern verschiedener Kulturen, Nationalitäten und Religionen ehrenamtlich unterstützt. An Wochenenden und Feiertagen kommen 50 - 70 Menschen zum Mittagstisch.

Seit einiger Zeit finden in den Räumen des Mittagstisches Ausstellungen von internationalen Künstlern statt - verbunden mit einem kulturellen Highlight, der Vernissage.

Es ist mir eine Ehre, für die Gäste des Mittagstisches, die sich nur das Allernotwendigste leisten können, meine Bilder auszustellen, sie vielleicht damit zu inspirieren oder ihnen einfach nur eine Freude machen zu können. Ich habe 14 Bilder zum Thema "Balance" ausgesucht und gerahmt, darunter auch drei Mandalas.

Die Bilder werden dort vier Monate hängen - bis Ende Dezember 2012. Besonders freue ich mich auf die Vernissage am 21. September 2012. Eine befreundete Göttinger Gruppe, die "Street Doves" (Ringo, Julie und Andreas), wird dann die Eröffnung musikalisch begleiten und eigene Kompositionen im Stil von Gospel, Folk und Blues vortragen. Die Street Doves glänzen auch durch hervorragende Arrangements der Gospel-Queen Mahalia Jackson.

Ein verlockendes Buffet mit internationalen kulinarischen Köstlichkeiten wird für Gaumenfreuden sorgen. Ich freue mich auf zahleiche Besucher und mache hier schon auf die Plakate in Göttingen aufmerksam.

Farbenfrohe Grüße aus Brilon, Sundra Kanigowski

http://www.bistum-hildesheim.de/bho/dcms/sites/bistum/pfarreien/goemichael/veranstaltungen.html?f_action=show&f_event_id=38213

http://www.facebook.com/notes/sundra/kunstgenuss-beim-g%C3%B6ttinger-mittagstisch/414075641971566

Kommentare

Login