Gute Nachrichten, um die Welt neu zu sehen

Politik

Die Stimme des Volkes

Die Stimme des Volkes

Heute haben wir in der Sendung „Hour of Power“ von einem Football-Star gehört, der gerade erst in den Vereinigten Staaten einen Vertrag für fünf Jahre unterschrieben hat, der ihm 125 Millionen Dollar einträgt, die höchste Summe, die je ein Sportler in den US bekommen hat. So weit – so normal... Die Sensation kam erst in den vielen anschließenden Interviews zutage, als er gefragt wurde, was er denn mit diesem vielen Geld zu tun gedenke. Seine Antwort:

„Als erstes werde ich den zehnten Teil an Gott geben.“ Alle schrieben über diese Einstellung, und es stellte sich heraus, dass der Sportler schon von klein auf, jeden kleinen Gewinn mit Gott so geteilt hat, wie es die Bibel widergibt. Was heißt: „Seinen Zehnten geben“. Es heisst: zehn Prozent dessen, was du einnimmst, weil du gesegnet bist mit Fleiß, Tatkraft und Gesundheit in egal welchem Beruf, zehn Prozent von deinen Einnahmen fließen an Gott, also an die Armen. Stellt euch vor, jeder Reiche würde das machen! Schnell hätten wir alle die armen und Bedürftigen hier bei uns in Deutschland und überall auf der Welt ernährt, mit medizinischer Hilfe versorgt und ihnen Zugang zu Bildung verschafft, aber dieser Sportler ist leider nur einer von allzu Wenigen!

Um die Armen wird es jetzt gehen, um das, was sie zu sagen haben, wir werden ohnmächtigen und hilflosen Menschen, ja selbst denen, die aus Verzweiflung AFD gewählt haben, eine Stimme geben, weil es wichtig ist, dass wir verstehen, dass sie sich nicht wahrgenommen fühlen von uns, nicht mit hereingeholt in dieses stets so wirtschaftlich prosperierende Land. Von all diesem Wachstum und Überfluß bekommen diese Menschen, von denen im Folgenden die Rede ist, nichts ab, im Gegenteil. Man hat sie über HartzIV und mageren Renten zu Verlierern gemacht, zu den heutigen „Aussätzigen“ der Gesellschaft. Keiner verleiht ihnen Recht, Würde und Stimme, nicht die Gewerkschaften, nicht die Ämter, nicht die Institutionen, nicht die arbeitende Mehrheit. Sie gelten als „Schmarotzer“ auf Kosten der Arbeitenden.

Wir arbeiten ehrenamtlich beim Mittagstisch für Obdachlose und Bedürftige St. Michael in Göttingen und hören so viele Geschichten, dass es Zeit wird, sie hier wiederzugeben, Zeit, endlich Gerechtigkeit zu fordern:

Eine Freundin erzählte mir von einer Nachbarin, einer jungen alleinerziehenden Frau, die HartzIV bekommt, aber morgens noch arbeiten geht, wenn ihr Kind in der Schule ist. Jeden neuen Monat weiß sie nicht, wie sie die Miete oder eine andere Rechnung bezahlen soll, weil das Arbeitsagentur sage und schreibe 20 Tage! braucht, um das Bisschen, was sie verdient, mit dem HartzIV zu verrechnen (ihr das überschüssige Geld abzuziehen), so dass diese arme Mutter immer erst am 20.ten jeden Monats Geld bekommt. Ein psychischer Streß hoch fünfzehn, wobei wir uns gar nicht vorstellen wollen, was sie zu essen hat oder auch nicht für ihr Kind und sich selbst.

Dieselbe Freundin erzählt von mehreren Familien, die sie kennt, bei denen der Strom abgestellt wurde: „die müssen sich überlegen: wollen wir zu essen haben oder wollen wir das Geld für die erhöhten Stromkosten ausgeben“. Das ist doch eine Schande, dass es zur Zeit in ganz Deutschland 350.000 Wohnungen ohne Strom gibt, weil die Menschen die erhöhten Rechnungen nicht mehr bezahlen können.

Dieselbe Freundin fährt Bus, kommt mit einer Rentnerin ins Gespräch, die erzählt ihr, dass sie kaum leben kann von ihrer kleinen Witwenrente und dass sie sich in ihrem hohen Alter jetzt nach einem Job umsehen muss. Wären die Leistungen noch so hoch wie vor HartzIV, dann würde sie jetzt mit ihrem Geld auskommen.

Jeder hat Talente und Fähigkeiten, die er dann der Gesellschaft zur Verfügung stellen kann, wenn er nicht mehr ausschliesslich im Hamsterrad von Lohn und Kapital rennen muss.

Der wohl wichtigste Grund, ganz schnell zu handeln und den Bedürftigen mehr Geld und auch mehr Respekt zu geben ist die Zukunft unserer Kinder und damit unserer Gesellschaft: wir lassen zu, dass bei uns im fetten, reichen Deutschland jedes fünfte Kind dauerhaft in Armut lebt, sprich: das seine Eltern arm sind und dem Kind nicht genug geben können. Was sind das für Zustände, und sieht die denn keiner? Was habt Ihr gemacht im Wahlkampf? Geträumt? Was macht ihr jetzt? Ihr fühlt Euch toll, weil ihr zu den 87% gehört, die nicht AFD gewählt haben. Ihr hasst die AFD und ihre Leute und die, die sie wählten, aber könnt ihr sie auch wahrnehmen und sehen, dass ihr ihnen zuhören müsst, dass sie eure Brüder und Schwestern sind?

Ein Gast des Mittagstisches sagte kürzlich: „Du brauchst nur Flüchtling zu sein, dann wird dir alles hintenrein geschoben“ - , auch er fühlt sich am Rande der Gesellschaft, die sich für ihn, sein Schicksal, sein Denken gar nicht interessiert.

Lasst euch beseelen vom Geist Willy Brandts, der mit seinem Nord-Süd-Report Zeichen gesetzt hat, Zeichen, denen endlich politische Taten folgen müssen. Wenn wir nicht zusammenarbeiten, wie die Menschen, die an dem Report beteiligt waren, dann zersplittern wir in Stücke, anstatt eins zu sein.

Nur zusammen, also auch mit dem ungeliebten Schmuddelkind AFD können wir das Ruder rumreißen und Teilen lernen, gegenseitigen Respekt und Rosa Luxemburgs Mahnung im Sinn: Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden“.

Nun ist es an der AFD zu beweisen, dass sie nicht nur diskriminierende Rede führt, sondern auch Verantwortung übernimmt für die Armen im Land, die sie gewählt haben. Hemmt die Welle der Gewalt, die verursacht wird durch ihre Anhänger, da diese sich aufgefordert fühlen durch eure Art des Redens. Wenn wir von muslimischen Imamen hier in Deutschland verlangen, keinen Haß zu predigen, fordern wir genauso von den AFD-Politikern, dass sie im Bundestag keinen Hass predigen oder sonst wo: gleiches Recht für Alle! Die AFD bekommt in der vierjährigen Legislaturperiode insgesamt über 400 Millionen Euro. Was wird sie damit machen? Schulen bauen? Das Geld in die Medizin investieren oder vielleicht in die Infrastruktur stecken? Oder werden sie andere rechte Parteien wie die NPD oder Pegida finanzieren und unterstützen?

Wir hoffen, dass sich die AFD integrieren lässt – wie sie es von den Ausländern verlangen - in die gemeinsamen wichtigen Ziele, die hier bei uns umgesetzt werden müssen. Dazu, ihr anderen Parteien, ist eine andere Haltung nötig, weg vom Spalten hin zum Dialog, eben genauso wie Willy Brandt es damals gemacht hat. Dann können wir am Ende stolz auf Ergebnisse schauen, die dem Land dienen und im Interesse aller Bürger sind, also auch der Armen und Vernachlässigten.

Außerdem brauchen wir national und weltweit viel mehr Partizipation der Bürger und Wähler in den entscheidenden politischen Fragen wie Klimaschutz, Massnahmen gegen Insektensterben in der Landwirtschaft, Rüstungsexporte etc., da es da auch oftmals so ist, dass die gewählten Politiker nicht! den Volkswillen umsetzen.

Jede und Jeder ist wichtig! Wir alle zusammen sind die Stimme des Volkes! Wir haben alle einen eigenen Kopf zum Nachdenken und Entscheiden.

Gebt den Armen euren „Zehnten“, zeigt euch mit und auch verantwortlich für den einen blauen Planeten, auf dem wir leben und dessen Ressourcen wir auch in diesem Jahr wieder weit überstrapaziert haben. Es gibt globale Ziele, die nicht einzelne Politiker in einzelnen Ländern der Erde für uns zu entscheiden haben, sondern wir sollten entscheiden, alle zusammen,

wir Citizens of the World!

 

Seid alle gesegnet da draußen und macht mit, gebt den Armen eure Stimme!

 

Namaskar Jah Love

 

 

 

 

A Comment Tageschance India:

A Comment Tageschance

 

India:

 

Namaste India, Namaste Mr.President Ram Nath Kovind, dear Mr.Prime Minister Narendra Modi.

We would like to greet you in the name of our Lord the Holy Sri Sathya Sai Baba.

Dear Mr.President, dear Mr.Prime Minister, we see your efforts to Reform the Nation of India and find it a Great Adventure and a Fantastic thing what you have planed, for it stood long on the Plan, the only thing that stood in it's way was the Materialisation of that Plan.

We here in Germany would like to be a Part of that Great Plan, and we would like to do so by Helping you by the Organization and the Carrying out of one or some of these Plans how and where ever we can, but first of all we wish to focus on one of the Major Plan's what you have begun (Toilets and Sanitary Facilities for the Citizens of India in that Nation.

Many of the People Living there on the Country side in India never saw a Toilet and know not what it's for, or how it should be used, and the Neccessity of such a Facility even when explained unto them, and therefore it's not fair to put charges upon those People when they resist at the present moment such new Ideas.

Besides this, when you are going to give and Impliment New Sanitary Facilities as such in India, first you need a most efficient Plan before you build such Toilets,

First you will need Canalizations Systems, and you will also need Purification Plants (Klär-anlager). These systems are neccessary to acheive Success for your Program.

Get in contact with the German Government and ask more about this subject and allow us to send our Specialist and Ingineering Team who are Professionals in such area's and we could plan with you a Great Sewerage system that can be most Profitable and Funktionable for all India.

We are Proud of you oh India!

Your Brothers and Sisters of Germany!!!!!!!!!

 

 

Namaskar Jah Love   

Ein Kommentar Tageschance Eine neue Zeit:

Ein Kommentar Tageschance

 

Eine neue Zeit:

 

Eine neue Zeit ist angebrochen und Großes wird von den Menschen erwartet.

In unserem letzten Kommentar versprachen wir, zu erwähnen, warum es unserer Meinung nach ein fantastischer und wundervoller Bundestagswahlkampf 2017 war.

Zuerst dachten wir, dass das Volk noch nicht so weit sei, doch das Volk sagte, „Wir sind so weit, und wir sind bereit für die nächste Etappe.“ Dies erfreut unsere Herzen sehr, und wir sind froh, euch in die Zukunft zu begleiten.

Die Bundestagswahl 2017 war für viele am Anfang langweilig, doch in der letzten Woche des Wahlkampfs schien es so, als ob das Feuer der Herzen der Parteien, die Akteure und ihre Wähler, entfacht wurde, und damit ein neuer „Kick“ gegeben wurde (an sich zu glauben, an die Kraft, die in einem lebt und nur so lange verborgen bleibt, bis man sie plötzlich entdeckt hat und sie aktiviert), denn jeder zeigte seine Fahne, sein Banner, seinen Stolz und das, wofür er steht.

Wir sagen zu all dem: Danke für eure Teilnahme, und Willkommen zum ersten Semester eines vierjährigen Studiums in Sozial - Demokratie. Willkommen am runden Tisch der Demokratie.

Der Christus Maitreya Buddha sagte, (WWW.Share-International.org) dass sich die politische Funktion der Zukunft auf einem Sozial Demokratischen Prinzip entwickelt. Denn: die verschiedenen politischen Institutionen werden ihren alten Ballast (das alte Joch, das die Göttlichkeit in den Menschen verhindert: das ist die Spaltung, die Angst, Kriege, Ausgrenzung und solches) ablegen und zu einem Kompromiss kommen für die Lösung nationaler und internationaler Probleme, ein Kompromiss, mit dem alle Parteien und ihre Wähler und die gesamten Weltbürger einverstanden sein können, da die Weltbürger vertreten sein werden und die Erlaubnis bekommen, mitzugestalten in und außerhalb von der Politik, (die Kommunisten, die Rechten, die Linken, die Demokraten, und die anders Denkenden werden von sich aus das Unbrauchbare ablehnen und das, was für das Wohl der Gesamtheit gut ist, einsetzen als neue politische Richtlinie für die Zukunft). Diese Art von Politik nennt Maitreya „Soziale Demokratie.“ Diese Art von Politik ist für manchen eine Utopie, aber was sagte Maitreya über Utopien? Für ihn gibt es kein Utopien, da er weiß, dass das Leben ein Realität ist, und niemand kann die Evolution aufhalten, wenn sie sich in Bewegung setzt. Das was sein muss, das wird sein, und die Zukunft ist bereits bekannt. Der Plan Gottes wird sich durchsetzen!!!!!!!!!

 

Wir sagen: Herzlich Willkommen an alle, (auch an die AFD) am runden Tisch der Demokratie.

 

Die Demokratie:

Die Demokratie ist geduldig und tolerant und daher duldet und gewährt sie alles!!!!!!!!!

Die Demokratie ist langmütig und barmherzig, sonst wäre manches im Keim erstickt worden, bevor es hätte erblühen können!!!!!!!!!

Die Demokratie ist gnädig und gastfreundlich, da sie niemandem den Zutritt verweigert, an ihrem Tisch in Dialog zu sitzen und Differenzen und Konflikte(Meinungsverschiedenheiten) auszufechten und sie zu lösen auf friedlicher Basis, um Frieden zu stiften zwischen Konflikt-Parteien!!!!!!!!!

Die Demokratie ist wohltuend, da sie sich wie eine gute Mutter um ihre Kinder mit Sorgfalt und Liebe sorgt!!!!!!!!!

Die Demokratie ist aufrichtig und wahrhaftig, da sie den Freien Willen und die Meinungsfreiheit, als auch die Redefreiheit gewährt!!!!!!!!!

Die Demokratie ist die Bestimmung und Vollendung aller politischen Institutionen, da sie die Einheit in der Vielfalt Repräsentiert!!!!!!!!!

Die Demokratie ist Rechtschaffenheit, da sie das Recht der Individuen, als auch das Recht der Gesamtheit vertritt!!!!!!!!!

Die Demokratie ist gerecht und friedfertig, da Frieden ihre Absicht ist!!!!!!!!!

Die Demokratie ist göttlich, da sie das Prinzip des Teilens verkörpert!!!!!!!!!

 

Die Stimme des Volkes:

Wer hatte mit so was gerechnet? Viele Parteien sind im neuen Bundestag vertreten! Das ist ein Zeichen der Zeit und bedeutet, dass das Volk demokratisch gewählt hat.

Es bedeutet ebenfalls, dass das Volk einen Wechsel möchte, und die Menschen sind reif und bereit für diesen Wandel, sowie es damals war, als sie jeden Montag in Ost- Deutschland demonstrierten bis die Mauern fiel. Die Politiker sagten nach dem Wahlkampf, dass sie es verstanden haben, was gefragt und verlangt ist von ihren stellvertretenden Parteien und von sich selbst. Sie haben sich bereit erklärt, Verantwortung zu übernehmen für ihre Handlungen und deren Resultate.

Um einen solchen Schritt zu machen und das Ziel zu erreichen, benötigt es Richtlinien und Reglungen (nicht Konditionierung), um dieses Vorhaben zum Erfolg zu führen.

Das Prinzip einer Sozialen Demokratie, von der wir sprechen, wurde schon längst übergeben an den damaligen Regierenden Bundeskanzler Willy Brandt, SPD, von dem Christus Maitreya Buddha persönlich. Damals bat der Christus (der Weltlehrer) den Kanzler Willy Brandt, einen Report zu verfassen, der das gesamte Gesellschaftsleben widerspiegelt. Brandt holte Vertreter aller Schichten und aller politischer Ausrichtungen von ganz links bis ganz rechts zusammen, reich und arm, politisch, soziale, aus dem Gesundheitswesen, die Menschen von Sport, Kunst, Religion und alle Andersdenkenden. Sie bildeten zusammen eine Arbeitsgruppe, die sich an einem Tisch zusammen setzte, um die Differenzen auszudiskutieren und zu einem gemeinsamen Nenner zu kommen, der der Allgemeinheit dient, inklusive dem Planeten.

Willy Brandt tat dies und entstanden war der „Willy Brandt Report“, der Britische Meister Benjamin Creme (www.share-international.org) berichtete oftmals in seinen Büchern über dieses Ereignis.

Es ist ein neues Modell für die Welt- Politik, das heute und jetzt fortgesetzt werden muss und wird, nur die Frage ist: wer wird damit anfangen und die Ergebnisse in die Tat umsetzen? Willy Brandt hat es angewandt und zeigte, dass es funktioniert.

Aufgrund des Ausgangs der Bundestagswahl 2017, wobei viele Parteien im Bundestag vertreten sind, hat Deutschland das Privileg, dieses heilsame und wundervolle Prinzip in unserer Welt zu etablieren, da dies die politische Richtung sein wird, die die ganze Welt in der Zukunft prägen wird.

Es kann nur im Interesse Deutschlands und seiner Bürger liegen, diese Vorreiter- Rolle zu akzeptieren und umzusetzen und mit Besonnenheit, Gerechtigkeit, Gelassenheit und Mut diese Aufgabe entgegenzunehmen und sich nicht zu fürchten vor der Größe der Aufgabe, denn die Größe ist nur eine Frage der Perspektive, d.h. aus welchem Blickwinkel man die Aufgabe betrachtet.

Alles, was wir benötigen, um dieses umsetzen zu können, ist, in dem Willy Brandt - Report zu lesen und die Lösungen, die die Arbeitsgruppe in den 70ern für die dringendsten Probleme erarbeitet hat, in der Wirklichkeit unseres Alltags national und international umzusetzen.

Wir sind der Meinung, dass eine neue Ausgabe des Willy Brandt - Reports als Taschen-Buch gedruckt werden sollte und jede Bürgerin, jeder Bürger eines bekommen sollte. Für die Politikerinnen und Politiker der im Bundestag zukünftig vertretenen Parteien sollte der Report als Lehrbuch (Lehrstoff) für die nächsten vier Jahre dienen, um ihn zu studieren und seinen Inhalt in die Tat umzusetzen, unabhängig von der Fraktion.

Dies würde bedeuten, dass das Politische automatisch persönlich wird, und daher wird ein jeder Verantwortung übernehmen für das Wohl des Ganzen. Durch eine Portion gesunden Menschenverstand, gegenseitigen Respekt und politisches Geschick wird die Hand an den Hebel gelegt und die Mühle in Gang gesetzt. Während dies geschieht, hält der Sämann die Werke am laufen.

Wer ist der Sämann? Es ist Christus, der Herr!!!!!!!!!

Tut all dies, weil uns allen die Gelegenheit gegeben ist, Weltgeschichte schreiben zu dürfen!

Glaubt uns, nehmt unseren Rat ernst, und ihr werdet nicht versagen oder scheitern, sondern am Ende der Prüfung mit Bravo bestehen, und ihr werdet sehen, dass das, was ihr damit erreicht habt, die Road -Map ist für die nächsten 2500 Jahre. Join the Joy Ride und helft, eine neue Welt mit uns zu bauen und zu gestalten.

Wir haben die Tendenz zu fragen: Was werdet ihr euren Kinder sagen, wenn sie fragen, was ihr mit der Welt getan habt und warum ihr nichts unternommen habt, um solches zu verhindern, als ihr die Chance hattet? Ja, wenn manche nur wüssten, dass diese Frage an sie selbst gerichtet ist: werdet ihr jetzt handeln, denn wir sind es, die uns selbst Fragen werden, was wir getan haben mit unserer Welt? Denn wir werden zu unseren Kindeskindern. Wir sind es, die zurückkommen werden durch die Gesetze der Reinkarnation (Tot und Wiedergeburt). Wir kehren zurück, um in der Welt zu leben, die wir erschaffen haben. Daher ist es notwendig, eine Welt zurückzulassen, in der wir in Vielfalt und Einheit gut leben können.

Fürchtet euch nicht, sondern vertraut und seid zuversichtlich, denn ihr wart es, die diesen demokratischen Schritt machen wolltet. Wir Leben in einer Demokratie, und die Demokratie erlaubt, dass alle an ihrem Tisch sitzen dürfen und an ihren Prozessen teilnehmen dürfen, und da wir Verfechter der Demokratie sind, sind wir gehorsam, und wir verbeugen uns in Demut vor ihren Anordnungen (die Einheit in der Vielfalt zu respektieren).

Ihr seid bereit für einen nächsten Quanten-Sprung. Ja, ein Quantensprung im Sinne von b.s.w. wie ihr gekämpft habt für die letzten Stimmen eurer Wähler. Ihr habt nicht aufgegeben, sondern ihr wart felsenfest überzeugt, dass ihr das Ruder rum reissen könntet und alles für euch heraus holen könntet, was es zu holen gibt. Ihr habt nicht aufgegeben, und dies erfüllte uns mit Stolz und Fröhlichkeit, denn nach dieser eurer Verhaltensweise, da wussten wir, dass die ganze Bundesrepublik bereit ist für einen Gedankensprung in die Zukunft. Dies bedeutet so viel wie, euer Gedankengut hat sich auf ein höheres Niveau versetzt, und darüber sind wir froh. Nütze dies, um Gutes zu tun, und habt Teil an dem Großen Plan Gottes. Ihr bekommt einen neuen Strahl - Deutschland. Würdigt es mit Respekt und Ehre, und tretet vor Gott, euren Schöpfer mit Freude.

 

Namaskar Jah Love

 

 

Kommentare

Login